• kreatifisch

London calling!

“London calling, yes, I was there, too. And you know what they said? Well, some of it was true!” (The Clash)

Wer kennt sie nicht? Die Weltstadt „London“ mit ihrem Big Ben, der Queen, dem Afternoon Tea, dem roten Doppeldeckerbus und noch vielen anderen Wahrzeichen, die diese Stadt so berühmt machen. Wir waren auch dort - einmal im Frühling und einmal im Herbst.

Wir haben London als eine große, saubere, schöne, freundliche und rammelvolle Stadt kennengelernt:

Groß ist sie, da wir trotz täglicher und ganztägiger Ausflüge es nicht geschafft haben alle Highlights zu erkunden und doch haben wir viel gesehen. Angefangen vom Buckingham Palace, Big Ben, House of Parliament, Westminster Abbey, Trafalgar Square, Soho, St. James Park mit seinem See (Lake), bis hin zum London Eye, die Themse, Museum of England, Tower Bridge, Tower of London, Madame Tussauds, u.v.m.


Obwohl viele Menschen auf den Straßen von London unterwegs sind - man bemerke zu jeder Tageszeit - liegen kaum Abfälle herum. Wer kein Freund vom Anstellen und Warten ist sollte lieber nicht hierherkommen. Ob in einem Restaurant, einem Geschäft oder am Schalter, um Eintrittskarten zu kaufen -- man muss hier oft in der Schlange stehen. Jedoch schreitet alles zügig voran und man kommt schneller an die Reihe als man denkt.

Wer Menschen und deren Nähe nicht mag, sollte auf die Fahrt mit der „Tube“, der Londoner U-Bahn, lieber verzichten. Insbesondere sollte man erst zu den günstigeren Nebenzeiten (off-peak) und nicht im Berufsverkehr fahren, da es zur Überlastung aufgrund von den vielen Passagieren kommen kann.

Die Bauten mit ihren unterschiedlichen Gebäudestilen, die zahlreichen Grünflächen und der Fluss „Themse“ machen die Stadt so schön und einzigartig für uns. Die Stadt „London“ ist sehr verschieden, jeder Stadtteil hat seinen eigenen Charme und seine eigenen Highlights. Unsere Top Drei sind die Viertel „Westminster“, „Convent Garden“ und „Soho“.


Die Bewohner der Stadt sind genauso vielfältig wie die Stadt selbst. Wir hatten Glück viele positive Erfahrungen und Eindrücke der Londoner gemacht zu haben. Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft machten den Aufenthalt sehr angenehm.



Technische Details:

Gerät: Nikon D3300, Huawei P10

Fotografin: Dzeneta, Nejla, Patricia

Datum: April und Oktober 2018

Orte: Buckingham Palace, St. James Park, St. James Lake, Themse, The London Eye, Tower Bridge, Madame Tussaud's London

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erfahre die Neuigkeiten immer zuerst!

© 2020 by kreatifsch.net

All rights reserved.

kontakt@kreatifisch.net
www.kreatifisch.net

Impressum & Datenschutz

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest